Menü
Avatar von rd
  • rd

mehr als 1000 Beiträge seit 07.04.2000

Sieht nach Beratungs-Dilettantismus aus

DirkKuepper schrieb am 08.09.2011 20:56:

Habe mal ein Interview veröffentlicht. Wie man den Mac in der Zahnarztpraxis ohne Windows einsetzen kann. Vielleicht hilft es dem ein oder anderen weiter. http://www.dirkkuepper.de/ZahnarztApplePraxis.pdf

Sorry, aber das ist herrlich viel Blabla ohne was Konkretes und stellt letztendlich das billige Werbepamphlet dar, nach dem es aussieht.

"X ist billiger als Y". Da wundert sich der hartgesottene ITler, aber er kann die Aussage weder bekräftigen noch ihr widersprechen, denn Du sagst ja weder, was das eine angeblich kostet, noch das andere. Geschweige denn, dass Du Details zur Berechnung liefern würdest.

Genauso unprofessionell ist meiner Meinung nach eine ideologische Herangehensweise wie die von Dir beschriebene. Ich würde einem Kundne nie zu einem Betriebssystem raten oder eben abraten, weil ich das eine schicker finde. Den "Anspruch" zu haben, ohne ein bestimmtes OS auszukommen, finde ich total bescheuert - denn bei eienr Branchenlösung arbeiten die Leute nicht auf OS-Ebene. Die Branchenlösung muss zuverlässig laufen, das ist das wichtige. Ob in meinem Auto Firmware X oder Firmware Y läuft, ist mir völlig schnuppe, solange meine angebotene UI der Anwendung "Auto" passt.

Bewerten
- +
Anzeige