Avatar von Mlange8801
  • Mlange8801

mehr als 1000 Beiträge seit 21.05.2001

Re: iPhone 8 Plus: Glasbruch nach 2 Wochen

singer schrieb am 07.10.2017 20:49:

Heute habe ich bei Apple Care angerufen und wollte einen Schaden an meinem neuen iPhone 8 Plus melden. Vor ein paar Tagen ist mir das iPhone am Schreibtisch sitzend aus der Hand gerutscht und auf dem Schreibtisch gelandet. Also aus ca. 15cm Höhe! Nach dem Sturz war am Glas nichts zu erkennen. Nach 2 Tagen habe ich das Telefon, welches auf dem Schreibtisch lag, mit dem Display nach oben zeigend, umgedreht (also Display nach unten und Glasrückseite nach oben. Ich wollte während einer Telko nicht durch eingehende Nachrichten abgelenkt werden. Dabei habe ich einen Riss der Glasrückseite von der linken unteren Ecke, quer rüber bis zum oberen Lautsprecherknopf. Der Riss ist auf der Unterseite der Gladrückseite, die Oberseite ist völlig glatt und eben.

Es kann doch wohl nicht sein, dass das neue iPhone 8 plus so einen kleinen Stoß aus ca. 15cm Höhe nicht ab kann.

Die Meinung von Apple Care: Eigenverschuldung, Reparatur kostet Max 450€.

Finde ich einen echten Hammer, das das neue iPhone so etwas nicht ab kann.

singer

Fragt sich auch ob es zwischen dem Sturz und dem Riss einen Zusammenhang gibt. Manchmal haben die Glasrückseiten auch zu viel Spannung und reißen von alleine, habe ich zumindest bei anderen Herstellern schon gelesen.

Manchmal ist es auch einfach Pech, mir ist mein altes Moto X aus >1m auf den Asphalt geknallt und hatte nur einen kleinen Kratzer. Ein anderes Mal ist es mir aus ca. 30cm Höhe in Laub gefallen und das Display hat danach nur noch Streifen angezeigt.

Sofern es nur ein Riss auf der Rückseite ist, würde ich mir einfach ein dbrand oder slickwrap Skin auf der Rückseite anbringen, sieht m.E. eh besser aus, als die Fingerabdruck anziehenden Glasrückseiten.

Bewerten
- +
Anzeige