MaXYposi
Alle Heise-Foren > Make > Heft-Projekte > MaXYposi > Lohnt es noch einen MaXYposi…
Avatar von Freddy_a
  • Freddy_a

2 Beiträge seit 23.08.2017

Lohnt es noch einen MaXYposi zu bauen?

Hallo zusammen,

vor einiger Zeit hatte ich vor einen MaXYposi zu bauen und mich fleißig eingelesen und schonmal erstes Material beschaffe (Platine, Bestückung, Schrauben, etc.. Die mechanische Konstruktion fehlt noch).

Da inzwischen fast 3 Jahre vergangen sind frage ich mich, ob es sich überhaupt noch lohnt oder ob inzwischen der Markt an Chinafräsen/Lasercuttern inzwischen deutlich mehr bietet.

Was man so liest ist der MaXYposi ja doch recht viel Arbeit und macht des öfteren Probleme.

Was sagt ihr, mit Erfahrung am MaXYposi dazu?

Zur Einschätzung:
Grundkenntnis in Elektrotechnik sind vorhanden; Handwerkliches Geschick und ein Maschinenpark mit allem erdenklichen (großteils auf der Arbeit) ist ebenfalls vorhanden.
Gewünscht sind einfache Lasergravierungen, Laserschnitte bis wenige Millimeter und eine eine Fräse (Holz) die auch händisch bedient werden kann (da sah das MaXYpulti sehr gut aus).

Liebe Grüße,
Freddy

Bewerten
- +