Menü
Avatar von ErzlordCaron
  • ErzlordCaron

mehr als 1000 Beiträge seit 03.09.2000

Re: Haben die überhaupt noch eine Daseinsberechtigung?

Und jemand, der das nachher auf eine Platine bringt, macht immer ein Projekt nach dem anderen? Halte ich für unrealistisch.
Ich habe mal mit einem Arduino Ethernet (sogar mit PoE-Modul) angefangen, weil ich direkt alles testen können wollte. Den habe nie ernsthaft benutzt, weil jedes Projekt damit eh zu teuer geworden wäre. Hab mir dann irgendwann einen ganzen Satz Nano-Klone angeschafft. Einige werkeln davon immer noch (einer lauscht z.B. auf die Beamerfernbedienung steurt dazu die Leinwand), andere wurden Durch ESP8266 ersetzt (die jetzt z.B. in mehreren Räumen teilweise komplexe Lichtsteuerungen machen und Klima überwachen).
Ein Uno wäre zwar etwas billiger, aber ich sehe noch immer keinen Nutzen. Die 60€ für den Ethernet sehe ich als Spende in die Arduinokasse, mehr bin ich dann aber auch schon nicht mehr bereit auszugeben, dafür ist die IDE dann doch zu rudimentär und zuviel Arbeit kommt von anderen.
Anfängern rate ich jedenfalls davon ab, weil sich sonst dieser Hege-und-pflege-Kultur um den wertvollen Arduino entwickelt.

Das Posting wurde vom Benutzer editiert (28.07.2017 12:45).

Bewerten
- +
Anzeige