Menü
Avatar von Dr.Krabbe
  • Dr.Krabbe

397 Beiträge seit 13.01.2010

Testmenge = Trainingsmenge ?

Nach dem Video stelle ich mir die Frage, ob die verwendeten Proben
zuvor auch gleich die trainierten Proben waren. Für mich sieht das
fast so aus, so schön wie die vorbereitet sind. Gibt es dazu
Informationen? Wie gut erkennt er Materialien noch, wenn es z.B. ein
anderer Schwamm ist (z.B. andere Porengröße, Feuchtigkeit, ...) ist
oder eine andere Gummimischung?

Nicht dass ich die Leistung kleinreden möchte, aber wenn das so wäre,
dann ist die Aussage über die Erkennungsrate eigentlich wertlos.

Bewerten
- +
Anzeige