Menü
Avatar von Haaretz
  • Haaretz

mehr als 1000 Beiträge seit 27.11.2013

Re: Ein Notebook, das abstürzt,...

Dem ist aber nicht so. Die 3D Drucker benutzen eigentlich immer noch die Technik der LPT Zeit. Sprich GCode für GCode wird übertragen und wenn der eine Gcode abgearbeitet wurde muss der nächste Parat stehen. Der "Cache" sind oft nur ein paar hundert GCode Zeilen.

Mehr Speicher als der Laserdurcker wird übrigens auch nicht benötigt, da der Ausdruck letztendlich nur GCode ist (trivialisiert = Position X,Y,Z zu Position X1,Y1,Z1 mit Geschwindigkeit a und Filamentvorschub b) - und da der Extruder nur diese Bewegungen macht braucht man ja auch nicht mehr.

Gruß H.

Bewerten
- +
Anzeige