Menü
Avatar von ralfsteck
  • ralfsteck

17 Beiträge seit 24.08.2001

Re: Ein Notebook, das abstürzt,...

Hi,

hier der Autor ;-)

Das Notebook (HP ZBook 14) ist normalerweise rock-solid und war so eingestellt, dass weder Energiespar-Abschaltung noch Updates dem Druck in die Quere kommen. USB war direkt angeschlossen, klar.

Ich bin nicht die ganze Nacht danebengesessen und kann deshalb nur sagen, dass am nächsten Morgen das Notebook eingefroren war und am Drucker ein rotes Lämplein blinkte.

Mit "eigenen PC zuordnen" meinte ich, dass man am besten einern "Drucker-Arbeitsplatz einrichtet, an dem man slicet und den Druck startet und ansonsten nicht arbeitet. Das muss zwingend ein Windows 7/10-Desktop-PC sein (kein Server), weil die Mojo-Software einerseits zum Starten des Drucks betätigt werden will und andererseits der Drucker eben direkt am PC hängen muss.

Bewerten
- +
Anzeige