Menü
Avatar von Wolfram Binse
  • Wolfram Binse

mehr als 1000 Beiträge seit 18.01.2014

Darum..., und warum es nicht funktioniert

Früher als ich klein war, war man ein Held, wenn man Computer zusammensetzen und bedienen konnte. Man war fast ein Gott, wenn man sie programmieren konnte. Das hat sich grundlegend geändert. Diese grenzenlose Bewunderung für das, was man da tut, trieb mich anfangs an.

Jedes Kind hat ein Smartphone in der Tasche das bereits ohne eigenes Programm mehr kann, als es jemals benötigt. Es fehlt die Motivation, eigene Programme zu schreiben. Es fehlt auch die Bereitschaft, lange Texte zu lesen. Dank Facebook und Co fehlt den meisten sogar die Motivation, wenigstens mal eine Homepage zu "programmieren".

Durch die Kombination mit Elektronik wird Software im wahrsten Sinne des Wortes Begreifbar. Man erhofft sich davon, ein paar Kinder mehr für das Thema zu gewinnen. Ich war da auch guter Dinge, bis die Praxis kam.

Ich habe diesbezüglich Erfahrung mit zahlreichen Kindern im Bereich zwischen 6 und 12 Jahren gemacht, und die ist kurz gesagt: Funktioniert nicht. Die interessieren sich dafür, irgendwelche Pappmodelle zu beleuchten, oder einen Propeller anzutreiben. Aber nur dann, wenn dazu nicht programmiert werden muss. Nicht einmal die Kombination mit Smartphones macht das Programmieren attraktiv.

Scratch kommt in Kombination mit VR ganz gut an, aber das ist in meinem Augen nicht Programmierung, sondern nur eine sinnvolle Vorstufe davon.

Das Posting wurde vom Benutzer editiert (17.12.2018 18:11).

Bewerten
- +
Anzeige