Menü
Avatar von gladiator46
  • gladiator46

1 Beitrag seit 05.01.2009

Zeitlupenrahmen, Brummen und Temperatur

Hallo zusmmen,

ich habe den Zeitlupenrahmen aus der Make 1/18 nachgebaut und mich dabei weitestgehend an die Vorlage gehalten, einzige (vermutlich signifikante Änderung) ist, daß ich anstelle der 22mm Kupferbögen welche mit 15mm genommen habe. Die 22mm Bögen hätten nicht in den Rahmen gepasst. Dadurch konnte meine Spule nicht so dick gewickelt werden und hat (vermutlich) auch einen geringeren Innenwiderstand. Der Effekt ist trotzdem schön zu sehen. Allerdings sind mir zwei Dinge aufgefallen, die ich mindestens als störend empfinde:

1.) der Rahmen brummt recht laut, sobald ich den "Objekthalter" festhalte, hört das Brummen auf, sodaß es wohl nicht an der Spule selbst liegt, sondern in der hohen Frequenz mit der die Spulen hin- und herschalten.
2.) Die Kupferbögen werden werden sehr heiß und ich bin mir nicht sicher, ob die einen Dauerbetrieb übersehen würden.

Meine Fragen dazu:
1.) Treten diese Dinge (Brummen, Erwärmung) bei Euch auch auf?
2.) Welche Abhilfe ist denkbar?

Ich würde jetzt die beiden Programm Parameter Frequenz_mag und Duty_mag verändern um zu sehen ob das hilft und eventuell mit anderen Werten für die beiden Widerständen R6 und R5 experimentieren. Allerdings hoffe ich, daß jemand hier im Forum schon Erfahrungen gemacht hat, die mir ein "Try and Error" ersparen würden.

Ansonsten ist das ein sehr gelungenes Projekt, welches hoffentlich beim anstehenden Geburtstag meiner Freundin überzeugt :-)

Danke für Eure Kommentare!
Jens

Bewerten
- +
Anzeige