Menü
Avatar von Andreas (8)
  • Andreas (8)

8 Beiträge seit 22.11.2016

Re: Raspi oder RaspiClone mit 12V Versorgung und vielen echten digitalen (I)Os ?

Vielleicht verstehe ich die Frage ja nicht, aber Der RasPi bietet von hause aus 27 GPIOs und eine Netzwerkbuchse und Raspian hat auch Python 3 an Bord. Aber was ist ein echter digitaler (I)O?

Der NanoPi Neo-Allwinner 512 MB https://www.conrad.de/de/nanopi-neo-allwinner-512-mb-ohne-betriebssystem-1503819.html soll sogar 36 haben.
Wenn noch mehr Ausgänge gefragt sind, käme ein MCP23017 in frage, an I2C angeschlossen bietet jeder 16 GPIOs, da 8 davon adressiert werden können sind das dann bis zu 128.

Fertige Relais-Shields mit vielen Relais gibt es vorrangig mit TTL-Level, also 5 V, für den Arduino. Entweder man verwendet einen Level-Converter oder lötet gleich selbst.

Als Erweiterungsplatine zur Stromversorgung böte sich der StromPi an. Sein eigentlicher Zweck ist, auf eine alternative Stromversorgung umschalten zu können und USB-Zubehör mit mehr Strom zu versorgen, als der RasPi es kann.
Wenn diese Features nicht benötig werden, tut es auch ein DC/DC Konverter, den es auch als USB-Adapter für den Zigarettenanzünder gibt.

Bewerten
- +
Anzeige