Ansicht umschalten
Avatar von Dvae23

mehr als 1000 Beiträge seit 12.05.2005

Re: Dämliche Firmennamen...

Nicht weit von hier gibt es den

Elektro Troll.

Na, wer von euch würde seine Waschmaschine dort reparieren lassen?

-
Gehetzt blickte die verletzte Waschmaschine sich um. Hatte sie ihre
Jäger abschütteln können, oder warteten sie in einem Hinterhalt auf
sie? Wie sollte sie das wissen, und was sollte sie nur tun? In ihrer
Verzweiflung kam ihr plötzlich die geniale Idee, die beiden
konkurrierenden Predatoren gegeneinander auszuspielen. Sie platzierte
sich weithin sichtbar auf einer Lichtung und rief:
"Hier bin ich. Ihr könnt mich haben, ich stehe bewegungslos hier; wer
mich zuerst erreicht, darf mich reparieren."
Der Vorwand mit dem "Reparieren" stammte natürlich von den beiden
Jägern und war nur eine plumpe Masche, um die avisierte Beute in
trügerischer Sicherheit zu wiegen. Keine erfahrene Waschmaschine wäre
je darauf hereingefallen, aber nun gab unser Exemplar raffiniert vor,
kaum erwarten zu können, endlich "repariert" zu werden.
Die dumpfen Jäger hingegen waren nicht fähig, solch einen cleveren
Schachzug vorauszuahnen; sie sahen nur ihre Beute, die, oh welch
Geschenk des Himmels, sich nun nicht einmal mehr wehren wollte.
Brüllend stürzten sie beide aus entgegengesetzten Richtungen aus dem
Unterholz auf die Lichtung, mit den Augen rollend und sabbernd.
Auf der einen Seite raste der Elektrotroll heran, ein übler Troll wie
aus dem Bilderbuch, und schrie seiner Beute auf Trollisch zu:
"Du Stehen Bleiben Du Kriegen Installiert Gutes Windows ME Du Nur
Halten Still!"
Aus der anderen Richtung kam ein noch finstererer Geselle angestürmt,
Mangor, mit ganz anderen Versprechungen an seine erhoffte Mahlzeit:
"Nein, komm zu mir, du kriegst das gute Suse aufgespielt, dann geht's
dir wieder besser, versprochen!"
Die Waschmaschine widerstand dem Impuls, das Weite zu suchen, und
wartete, leicht zitternd aber tapfer, bis die beiden Killer ganz ganz
nah herangekommen waren. Dann sprang sie flugs zur Seite, so dass
Mangor und der Elektrotroll mit einem lauten Krachen frontal und Kopf
voran aufeinanderprallen. Selbst ein harter Trollschädel ist dem
Anprall eines Mangorkopfes nicht gewachsen, und sogar des Mangors
harte Birne verträgt die Kollision mit einer Trollrübe nicht ohne
Folgen. Beide gingen auf der Stelle K.O. und sackten in einem Haufen
ineinander zusammen. Die Waschmaschine suchte unbehelligt das Weite,
fast etwas ungläubig, weil ihr Plan so perfekt funktioniert hatte.
Elektrotroll und Mangor hingegen würden noch tagelang Kopfschmerzen
und knurrende Mägen auszuhalten haben...

D23

Epilog
Eine zwar leicht humpelnde, aber dennoch vergnügt pfeifende und
sorglose Waschmaschine am hellichten Tag in seinem Gebiet, so etwas
sieht der Topjäger dieses Ökosystems nun wahrlich nicht oft.
Natürlich nutzt er die Gelegenheit sofort. Mit kalter Effizienz
überbrückt er ebenso lautlos wie blitzartig die Distanz zu seinem
Opfer, packt es, schüttelt es ruckartig hin und her, und tötet das
betäubte Maschinchen dann mit einer tödlichen Dosis Calgon aus seinen
Giftklauen. Während er die Beute vergräbt, auf dass in einigen
Monaten ein delikat verrottetes Festmahl daraus werde, macht Dieter
Bürgi sich schon wieder Gedanken, wer diese Wichte sein könnten, die
in letzter Zeit in seinem Revier wildern...
Bewerten
- +
Ansicht umschalten