Menü
Avatar von Juhn Icks
  • Juhn Icks

mehr als 1000 Beiträge seit 05.11.2011

Der Urheber/Anbieter profitiert von Links auf seine Inhalte

iMil schrieb am 30.01.2012 19:22:

Zutreffend nimmt der Bundesgerichtshof in seiner Abwägung zusätzlich
in den Blick, dass die Linksetzung als solche den Eingriff in
Urheberrechte nicht erheblich vertiefe, weil die Seite des
Softwareherstellers auch über eine Suchmaschine problemlos gefunden
werden könne.

Sowohl die Linksetzung als auch das Anzeigen in den SERPs ist (kostenlose) Werbung für den Urheber/das verlinkte Angebot. Dafür eine Urheberrechtsabgabe zu fordern ist Irrwitz/Abzocke.

Bewerten
- +
Anzeige