Menü
Off-Topic
Alle Heise-Foren > Specials > Off-Topic > Beamte sind Beamte sind Beamte
Avatar von Schwebekopf Dr
  • Schwebekopf Dr

mehr als 1000 Beiträge seit 29.08.2014

Beamte sind Beamte sind Beamte

Der öffentliche Dienst scheint weltweit ein Auffangbecken für Menschen mit besonderen "Talenten" zu sein.
Wie ihr wisst, wird der Schwebe bald in der Karibik zur schönen Braut gemacht. Dazu braucht man natürlich einiges an Unterlagen. Unter anderem gehören auch sogenannte Apostillen dazu - lustige kleine Briefe vom Innenministerium, die die Echtheit der Standesamt-Dokumente bestätigen. (Fraege am Rande: wer bestätigt eigentlich die Echtheit der Apostillen?)
Es begab es sich aber zu der Zeit, dass ich die Information bekam, dass für diese eine Insel doch keine Apostillen benötigt werden. Ick freu mir nen Ast ab, meint der Hochzeitsplaner, dass die Dinger auf jeden Fall benötigt werden. Schwebe, will sich den Aufwand und das Geld sparen, schreibt ne freundliche Mail ans Standesamt Karibik. Zwei Tage später kommt die Antwort: Allet jut, wird nicht gebraucht. Ich schick die Mail weiter an Hochzeitsplaner. Der wundert sich, geht zur Beamtin und fraegt mal nach, wieso weshalb warum, ob das auch für andere Länder gilt und wieso keine Info an die Hochzeitsplaner der Insel rausgegangen ist. Antwort: Keine Ahnung. Die Dame musste das nach meiner Anfrage selbst erst mal googeln (kein Witz). Und sie weiß ernsthaft nicht, wieso das für Deutsche gilt und erst recht nicht, ob auch Bürger anderer Staaten von der Vereinfachung profitieren könnten.
Da fraegt man sich doch, was die da eigentlich prüfen, wenn die nicht mal wissen, was die überhaupt zu prüfen haben.
Wie auch immer, ich bin fein raus :)

Bewerten
- +
Anzeige