Menü
Politik
Alle Heise-Foren > Specials > Politik > AfD mal wieder beim Landesver…
Avatar von Z
  • Z

mehr als 1000 Beiträge seit 16.06.2000

AfD mal wieder beim Landesverrat erwischt...

Ja, so ist sie, die ideologisch-hasserfüllte Verblendung. Vor lauter Hass lässt man versehentlich die Maske fallen und macht klar, dass man vor allem gegen Andersdenkende ist, egal ob man dabei sein Land verrät oder nicht.

https://www.n-tv.de/politik/Das-seltsame-Buendnis-der-AfD-mit-der-Lega-article21098325.html

Wenn es einen Feind für Matteo Salvini gibt, dann ist es Deutschland. Die Lebensaufgabe des Lega-Chefs: der Kampf gegen die "germanisch-fränkische Dominanz über Europa". Noch einfacher gesagt: Deutschland ist schuld an der Misere Italiens. Deutschland, nicht Bundeskanzlerin Angela Merkel. Sie erwähnt Salvini praktisch gar nicht. Nein, es geht ihm um Deutschland.

Der italienische Wirtschaftsprofessor Riccardo Puglisi aus Pavia stellt dazu eine einfache Frage: "Wie ist es möglich, dass eine Partei, die sich die vorrangige Vertretung der deutschen Interessen auf die Fahne geschrieben hat, die AfD, sich in Europa mit der Lega von Salvini verbündet? Haben die bei der AfD denn keine Übersetzer?"

Wohlgemerkt, Salvini denkt gar nicht daran, die Schulden Italiens bei der EZB zu begleichen, die sich auf 500 Milliarden Euro belaufen und mit denen sie sich haben retten lassen.

Nationalisten waren immer die größten und dümmsten Vaterlandsverräter, und sie werden es immer sein.

Aber vielleicht denken sie nochmal darüber nach, warum die internationale Nationale genausowenig funktioniert wie die nationale Internationale.

MFG/Z

Bewerten
- +
Anzeige