Menü
Avatar von angelwing
  • angelwing

mehr als 1000 Beiträge seit 22.02.2001

AfD und ihre Lügen

Die angebliche Lügenpresse mit Lügen bedienen - da kann man natürlich gut von Lügenpresse reden.

https://www.tagesspiegel.de/berlin/politisches-klima-in-berlin-afd-politiker-verschickt-gefakte-mails/21098700.html

Ein Partei-Funktionär verschickte vermeintliche Anti-AfD-E-Mails. Er wollte Aufmerksamkeit generieren, entschuldige sich nun aber.

„Ich finde es schlimm, dass dieses in unserer Stadt möglich ist.“ Ferner ist in dem Schreiben die Rede von der „rechtsradikalen AFD“. Absender war mitnichten ein besorgter Bürger in Mariendorf, sondern das AfD-Bezirksvorstandsmitglied in Tempelhof-Schöneberg, Martin Reimann. Unterschrieben hatte er nicht mit seinem Vornamen, sondern mit „Steffen“. Gegenüber dem Tagesspiegel sagte er, dass er auf diese Weise Aufmerksamkeit für das Thema erzielen wollte, die er sonst nicht erlangt hätte.

Und wenn man nicht die Aufmerksamkeit bekommt, die man sich erhofft, wird mal eben mit Lügen versucht nachzuhelfen.
Ein typisches Verhalten der AfD, wie ich schon an einigen Beispielen aufzeigen konnte.
Ehrliche Argumentation geht anders.

angelwing

Das Posting wurde vom Benutzer editiert (22.03.2018 00:28).

Bewerten
- +
Anzeige