Menü
Politik
Alle Heise-Foren > Specials > Politik > Besorgbürger bei der Arbeit u…
Avatar von ace of spades
  • ace of spades

mehr als 1000 Beiträge seit 11.01.2008

Besorgbürger bei der Arbeit unter den wohlwollenden Augen der Polizei

Was ham die in Sachsen bloß für Bullen? Da läuft ein Besorgtbürger über Wochen regelrecht Amok, aber diese "Helden" stört es kein Stück. Es gibt Aufnahmen von der direkten Bedrohung eines MDR-Teams und die zucken immer noch nicht. Erst als das Ganze überregional bekannt wird, er weiter mit Mollis um sich wirft und in der Folge das arme Hascherl sich gezwungen sieht auf die Polizei zu schießen, wird dann mal die große Keule ausgepackt. Nun, im immerhin haben die Bullen bewiesen,daß sich in Brandis der normale Bürger (schon gar nicht wenn er vor 16 Jahren aus Pakistan eingewandert ist und brav Steuern zahlt) nicht auf diese Arschlöcher zu verlassen braucht. Die reagieren erst, wenn sie denn mal selbst angepißt werden. Ihr habt euren Beruf eindeutig verfehlt liebe Nazifreunde in Uniform!

http://www.ardmediathek.de/tv/MDR-um-2/Brandanschlag-in-Brandis/MDR-Fernsehen/Video?bcastId=18560338&documentId=34336660

https://mopo24.de/nachrichten/brandis-leipzig-sek-neonazi-feuert-mit-armbrust-auf-polizisten-62754

Das Posting wurde vom Benutzer editiert (29.03.2016 23:07).

Bewerten
- +
Anzeige