Menü
Politik
Alle Heise-Foren > Specials > Politik > Der vielleicht beste Artikel…
Avatar von Freier_Waehler
  • Freier_Waehler

mehr als 1000 Beiträge seit 22.04.2012

Der vielleicht beste Artikel über Trump

...ist hier zu lesen:

https://www.nachdenkseiten.de/?p=44973

Mutmaßlich verfolgt Trump hinter den selbst verursachten Ablenkungen eine Agenda – da er als Einzelkämpfer nicht überleben würde, ist es nicht seine persönliche, sondern die mächtiger Förderer. Wer sind diese Unterstützer und was wollen sie wirklich?

Anstatt sich über die echten oder vermeintlichen persönlichen Schwächen Trumps zu ereifern, nimmt der Artikel eine strategische Perspektive ein. Was will Trump erreichen, wer sind seine Gegner, wer seine Unterstützer?

Im Kreis der Trump-Unterstützer sind nach dieser Lesart einflussreiche Personen, die vom sehr teuren System der internationalen US-Basen nicht profitieren. In deren Auftrag zertrümmert Trump dieses System, um die dadurch freien Ressourcen neu einzusetzen – zum Leidwesen der auch deutschen Clinton-Unterstützer, die das internationale Basen-System notfalls durch Kriege noch ausbauen wollten. Durch diese Haltung würde Trump noch lange nicht zum Pazifisten und auch nicht zum freundlichen Partner der Europäer.

Wenn Du die Welt verstehen willst, folge der Spur des Geldes. Ich finde diesen Ansatz logisch und nachvollziehbar. In seinem Buch hat Trump selber geschrieben, dass es ihn ärgert, wie viel Geld die USA für Kriege ausgeben. Dass er selber beim Rüstungsetat noch draufgesattelt hat, muss dabei kein Widerspruch sein.

Grüße,
Ein Freier Wähler

Bewerten
- +
Anzeige