Menü
Politik
Alle Heise-Foren > Specials > Politik > Mal wieder ein Fake-Bild der…
Avatar von angelwing
  • angelwing

mehr als 1000 Beiträge seit 22.02.2001

Mal wieder ein Fake-Bild der AfD

Anderen werfen sie Fake-News vor, dabei sind sie es, die ständig durch Fakes auffallen.

https://www.berliner-zeitung.de/berlin/skandal-um-fake-bild-die-afd-und-das-gefaelschte-mueller-foto-32381226

Der Regierende Bürgermeister Michael Müller (SPD) steht vor dem Roten Rathaus und hält ein Plakat in die Kamera, auf dem steht: „Alle nach #Berlin“. Gemeint seien Bootsflüchtlinge, wie in dem Text darunter erklärt wird. Verbreitet auf der Online-Netzwerk Twitter zieht das Bild seine Kreise. Aber: es ist eine Fälschung.

Das gefälschte Plakat wird vom Kreisverband Dahme-Spreewald der AfD verbreitet. Darunter steht: „Bürgermeister Müller von #Berlin will alle #Bootflüchtlinge und zeigt damit ein absolutes Desinteresse was in der Hauptstadt vor sich geht. Egal ob letztes Wochenende Tausende Menschen wegen der explodierenden Mietpreise auf die Straße gehen. Er will sie alle!“

Da macht man sich natürlich nicht die Mühe sich politisch auseinander zu setzen, man verfälscht und rechnet mit den simplen Menschen, die nicht nachfragen und für die solche Fake-News Wasser auf ihre Mühlen sind.

Die Senatskanzlei prüft nach eigenen Angaben juristische Konsequenzen. Mindestens die Urheberrechte des aus der Behörde stammenden Fotografen seien verletzt, heißt es.

Dass diese Aktion Folgen haben wird, ist jetzt wohl auch der AfD klar geworden.

Und die AfD? Hat die Fake News wieder rausgenommen. „Wir haben festgestellt, dass das nicht so ganz passt“, sagte Steffen Kotré, Chef des AfD-Kreisverbands Dahme-Spreewald, der Berliner Zeitung.

Das wird ihnen wohl nicht mehr helfen.

angelwing

Bewerten
- +
Anzeige