Menü
Politik
Alle Heise-Foren > Specials > Politik > Unterschied sei [...] die Inh…
Avatar von muesli_misch_dich
  • muesli_misch_dich

mehr als 1000 Beiträge seit 18.05.2013

Unterschied sei [...] die Inhaltsmenge

Hrabiat schrieb am 24.04.2016 23:54:

die persönliche Verantwortung der KundX, sich ggf. das billigere Produkt zu kaufen, wenn man den höheren Preis nicht zahlen will.

Wenn das Weibsvolk nichtmal mehr shoppen kann, dann sollte man sämtliche Mittel für diesen Genderblödsinn zusammenstreichen und in richtige Bildung (z.b. Mathe) investieren.

http://www.spiegel.de/schulspiegel/wissen/pisa-tests-jeder-fuenfte-schueler-gilt-als-extrem-schwach-a-1076580.html

Mädchen sind nach den Pisa-Daten überproportional häufig von besonders schwachen Leistungen betroffen.

Niemand zwingt Frauen, überteuertes Zeugs zu kaufen, nur weil "for women" drauf steht.

Um die Hintergründe zu erfahren, müsste man sich wohl sachlich und logisch stringent mit dem Weibsvolk darüber unterhalten. Es ist allerdings ein hoffnungsloses Unterfangen.

www.big-one-sale.ch/productpics/4b91fdfa948d428d321016af67ef9c09/blechschild--ich-brauche-den-ganzen-scheiss-1.jpg

Vorschlag: Auf
http://www.abgeordnetenwatch.de/
ein paar Politdarsteller zum Thema Bildung mit Fragen löchern.

mfg
muesli, fordert ernsthafte bildungsprogramme (mathe!) fürs weibsvolk, statt solchen murks:
http://www.aulnrw.de/de/hauptmenu/frauenbildung/

-------------
Edith fragt: Ist der ganze "equal pay"-Kram nicht irgendwie sozialistisch? o.O

Das Posting wurde vom Benutzer editiert (25.04.2016 00:52).

Bewerten
- +
Anzeige