Menü
Politik
Alle Heise-Foren > Specials > Politik > laut INSA auf Bundesebene AfD…
Avatar von Micha 2008
  • Micha 2008

747 Beiträge seit 29.10.2008

laut INSA auf Bundesebene AfD aktuell vor der SPD

https://www.stern.de/politik/deutschland/spd-faellt-erstmals-hinter-afd--umfrage-schock-fuer-sozialdemokraten-7869734.html
https://www.bild.de/bild-plus/politik/inland/politik-inland/afd-profitiert-von-groko-gezerre-54858212,view=conversionToLogin.bild.html

Sollte es also durch Verweigerung der SPD zu vorgezogenen Neuwahlen kommen und obendrein sich aktuelle Umfragergebnisse in entsprechendes Wahlergebnis widerspiegeln, wäre das Thema GroKo ohnehzin erledigt, weil GroKo eine Koalition unter Einschluß der beiden größten Parlamentsparteien bedeutet und weder Union noch AfD miteinander koalieren wollen.

Das Posting wurde vom Benutzer editiert (19.02.2018 17:24).

Bewerten
- +
Anzeige