Menü
Politik
Alle Heise-Foren > Specials > Politik > wie das Jugendmagazin "SPON"…
Avatar von O. Rangenhain
  • O. Rangenhain

mehr als 1000 Beiträge seit 25.03.2019

wie das Jugendmagazin "SPON" mit Worten manipuliert

"Österreichs Außenministerin verweigert Rücktritt Kneissl pocht auf Bleiberecht"

"Bleiberecht"? Dieses Wort aus soziologisch-gutmenschlichen Gehirnwäschekadern soll wohl Häme ausdrücken, nach dem Motto "jetzt sehen die böhsen Rechten mal, wie das so ist!". In Wirklichkeit ist dieses "Bleiberecht" eine Umschreibung für rechtswidriges Handeln, also Gesetzesverstöße, also Straftaten.

Ach ja, das Geschreibsel ist vom Pakistani Hasnain Kazim und der Araberin Raniah Salloum, die beide schon mit zahlreichen hasserfüllten Kommentaren gegen Deutschland und seinem Volk aufgefallen sind.

Weiter unten, bei "bento", einem noch kindlicher orientierten Schülermagazin schreiben sie scheinheilig vorwurfsvoll, daß auf deutschen Schulhöfen ständig das Wort "schwul" benutzt wird, um andere Schüler oder Dinge zu diskreditieren, freilich ohne Verweis darauf, aus welcher Ecke dieses Schimpfwort üblicherweise kommt.

Übrigens habe ich diese unsäglich Seite heute nur aus Recherchegründen kurz aufgerufen gehabt. Normalerweise lese ich solchen Relotiusschund nicht freiwillig, sondern bevorzuge die Wahrheit, statt plumper Propaganda auf Kleinkindniveau.

Bewerten
- +
Anzeige