Wissenschaft
Alle Heise-Foren > Specials > Wissenschaft > Re: Merkwürdiger Stillstand b…
Avatar von Mr. B.B.C.
  • Mr. B.B.C.

mehr als 1000 Beiträge seit 10.09.2000

Re: Merkwürdiger Stillstand bei CoViD-19-Pandemie

Neogees schrieb am 27.02.2021 04:19:

Mr. B.B.C. schrieb am 23.02.2021 11:41:

Neogees schrieb am 22.02.2021 22:31:

Man kann nur die Ausbreitung nicht verhindern, weil es auch nicht menschliche Wirte gibt.

Das ist noch nicht gesagt. Zwar wurden Nerze infiziert, aber das heißt nicht, dass sich Reservoirs bilden werden. Die Frage ist auch, wie ansteckend es für nichtmenschliche Tiere ist.

Also mWn. kam der Sars-Cov-2 von Fledermäusen

Sie müssten aber an einem Erreger erkrankt sein, der auf Menschen übertragen werden kann. Da ist die Frage offen ob Patient 0 an einer Mutante oder einer weit verbreiteten Variante erkrankt ist. Fledermauskolonien könnte man außerdem durchimpfen. - Wenn es einen Impfstoff gibt; das ist die Crux bei Ebola. Ganz schwierig sind andere Wildtiere, die weit verstreut und versteckt leben.

Sehr hilfreich wäre auf alle Fälle, wenn man Fledermaushöhlen nicht als Tourismusattraktionen ausbauen würde.
https://www.youtube.com/watch?v=_v-U3K1sw9U#t=303

Außerdem ist besagte Naturzerstörung an der Entstehung von neuen Pandemien schuld. Z.B. werden Fledermäuse vertrieben, sie übertagen dann in Bäumen nahe Menschensiedlungen und infizieren Menschenkinder, die darunter spielen. Durch die Zersiedelung werden Jäger wie Füchse etc. ausgerottet, es bleiben z.B. Mäuse, die sich in den Neubausiedlungen ungehindert ausbreiten und Seuchen überall hin verteilen, weil kein Jäger mehr im Weg steht.

Mein Freund hat angeblich den auch mit einer "normalen" 60 cm Satschuessel empfangen.

Fragt sich in welchem Jahr, und wie gesagt: Richtantenne. Normale Radiosender sind ungerichtet. Dass du die irgendwie noch über nur 21 Lichtstunden noch vom Hintergrundrauschen auseinanderdröseln könntest ist schon unvorstellbar, über Lichtjahre hinweg ist Star-Trek-Zauberei...

Allerdings tut er das nicht und wird die Natur mit fatalen Folgen auslöschen. Milliarden Menschen werden verhungern bzw. gegenseitig massakrieren bis sich das wieder einkriegt.

Sei doch mal nicht so negativ. Am Ende des Klimawandels wird es doch eh keine Menschen mehr geben.

Doch, aber sehr viel weniger. Mal abgesehen davon dass es kein Ende des Klimawandels gibt. Das Finale wird ein Riesenmeteorit oder Supervulkanausbruch sein.

Dann ist aber von der Natur nur noch sehr wenig übrig. Eben nur Kulturpflanzen und Nutztiere, was keine richtige Natur ist. Nur "Unkraut" und "Ungeziefer" bleiben von der eigentlichen Natur. Die muss sich dann erholen und neu aufstellen. Eisbären, Giraffen, Tiger, Löwen, Elefanten, Wale... Millionen Spezies werden durch den Menschen verschwinden.

Also bei mir sind 80 Millionen Deutsche mal 1000 Euerlinge nur 80 Millarden.

Pro Monat ;-)

Eingegangen in die deutschen Kassen sind 682,3 Mrd.

In einem Jahr ;-)

jährlich einnimmt. Das muss man eben auch schon besser planen. Wie angedeutet sollten die Niedriglöhner auch nicht auf einmal 1000 Euro mehr Einkommen haben. Definitiv sollte man auch nicht jedem Kind bzw. dessen Eltern so viel Geld überweisen; im Wesentlichen nur Arbeitern, Rentnern und Arbeitslosen.

Klingt als würdest Du dafür sein, dass das Virus sich nur auf "Niedriglöhnern" ausbreiten sollte, weil die ja nix Besseres "verdient" haben.

Ist aber Unsinn. Die Unterschicht ist absolut essentiell - hab' ich das nicht sogar hier geschrieben ? Wenn du alle Armen und Kriminellen umbringst, verarmt der Rest der Menschheit und du hast bald wieder denselben Anteil Arme und Kriminelle.

Der Punkt ist der, dass das BGE für Kinder ein finanzieller Anreiz wäre, Kinder in die Welt zu setzen; Kinder machen könnte so sogar ein Geschäftsmodell sein. Was man auf Terra auf alle Fälle NICHT braucht, sind NOCH MEHR Menschen...

Und genauso darf das BGE nicht zu hoch ausfallen, weil sonst keiner mehr z.B. Putzen gehen würde. Es soll nur die Grundbedürfnisse decken; wenn man einen Großbildfernseher etc. will, soll man dafür was arbeiten müssen. "Niedere Tätigkeiten" kann man nunmal nicht hoch bezahlen. Die Volkswirtschaft verkraftet ein paar "Toppmänätscher", aber wenn der tatsächliche Mindestlohn bei 20 Euro läge, kriegt man ne Mordsinflation, und 2000 Euro netto reichten nicht mehr zum Leben...

Bewerten
- +