Avatar von HPMeyer
  • HPMeyer, Heinz Peter Meyer

7 Beiträge seit 24.04.2013

Leistungswahn und Geschwindigkeitsrausch

Baut bitte E-Autos mit kleinen Elektromotoren, deren Dauerleistung von z. B. 15 kW für die Fahrt mit Richtgeschwindigkeit, in geschlossenen Ortschaften und 30er-Zonen reicht.
Ein moderner Frequenzumrichter schafft damit locker 60 kW für die Zeitspanne, die zum Beschleunigen an der Autobahnauffahrt oder beim Überholen reicht.
Wird für längere Zeit eine höhere Leistung benötigt, z. B. bei längeren Anstiegen auf Gebirgsstraßen, hilft auch eine bessere aktive Kühlung.

Bei Geschwindigkeiten über 100 km/h steigt die Energieverschwendung durch den Luftwiderstand immer stärker an, bei schlechtem cw der Karosserie auch schon ab 80 km/h.
Dichter Verkehr fließt gleichmäßig und störungsfrei bei Geschwindigkeiten von 80 bis 100 km/h.
Höhere Geschwindigkeiten führen zu ständigem Abbremsen (Feinstaub!) und Beschleunigen (Energieverschwendung!).

Wer mehr Leistung und Geschwindigkeit braucht, soll Rennfahrer werden und nicht andere Verkehrsteilnehmer auf öffentlichen Straße gefährden.

Bewerten
- +