Avatar von Martin (8)
  • Martin (8)

10 Beiträge seit 21.03.2019

Wirkungsgrad?!?!!

Man sollte beim Wirkungsgrad auch mal in die zweite Reihe schauen.
Denn aktuell produzieren Windräder (oder sonstge alternative Energien) oftmals Strom, der nicht verbraucht oder gespeichert werden kann.
Wasserstoff ist so eine Speichermöglichkeit.
Deswegen ist der Brennstoffzellenantrieb, trotz scheinbar schlechterem Wirkungsgrad doch die bessere Lösung.
Ein Windrad, dessen Strom verschenkt weden muss hat einen Wirkungsgrad von bestenfalls 0%, Muss man für die Stromentsorgung auch noch zahlen, wird der Wirkungsgrad sogar negativ.

Bewerten
- +