Avatar von RaPietFire
  • RaPietFire

1 Beitrag seit 11.04.2019

Kostenrechnung im Blick behalten

Baukosten und auch Rückbaukosten machen einen erheblichen Teil der Wirtschaftlichkeit aus, wenn man wirklich eine Vollkostenrechnung aufmachen wollte. Der Rückbau von AKW´s wird aktuell wesentlich vom Steuerzahler getragen, finanziert durch Subventionen bei Bau, Betrieb und den Vereinbarungen zum Atomausstieg.
Ein AKW kostet im Bau ca € 5000/KW
Eine Solaranlage ca. € 1500-2000/KW
Windkraft ca. € 1500/KW
Tepco rechnet für Fukushima mit einer Rückbauzeit von 30-40 Jahren! Für die deutschen AKW rechnet man mit 12-15 Jahren. Allein die Lohnsumme von 100 Personen für diesen Zeitraum beläuft sich auf ca. € 72 Mio (12 Jahre, €60K/Person). Dafür lassen sich eine Menge Solar/Windanlagen ab- und wieder aufbauen.
M.E. sind AKW einfach keine wirtschaftliche Lösung. Die letzten 50 Jahre nicht und auch heute nicht.

Bewerten
- +