Avatar von R. Schreck
  • R. Schreck

17 Beiträge seit 04.11.2017

Vertrauen längst verspielt.

Die Atomindustrie hat das Vertrauen in sie längst verspielt. Eine Kernschmelze die theoretisch alle 1 mio. Jahre passiert, hatten wir inzwischen 3x. Wem war bewusst, daß die ausgebrannten Kernstäbe ansolut sicher monatelang gekühlt werden müssen weil sonst eine Katasatrophe passiert bei der wir über Funkushima mal kurz lachen würden? Wie kann es sein, daß solche Abklingbecken z.B. bei einem Kraftwerk in Frankreich, nur mit einem Wellblechdach und einfachen Mauern geschützt werden? Diese Firmen spielen mit dem Leben von Millionen von Menschen und es ist ihnen schlicht egal. Vor jahrzehnten wurde schon der deutlich sicherere (manche sagen 100% sichere) Torium Salzwasserreaktor erfunden. Er war (angeblich) das erste funktionierende Atomkraftwerk in den USA. Hab mal einen längeren Film darüber gesehen. Anscheinend war der Hauptgrund warum diese Reaktoren nicht zur Serienreife geführt wurden, daß dabei kaum (darüber streiten sich zwar die Experten, aber deutlich weniger ist es auf jeden Fall) Müll anfällt !!! Denn ein Teil dieses Mülls ist Plutonium das man für Atombomben benötigte. Das sagt alles über die Atomindustrie aus.

Bewerten
- +