Avatar von grg_baden
  • grg_baden

792 Beiträge seit 26.06.2007

Kleine Erpressung gefällig?

"Neben individuellem Fehlverhalten gibt es für das Qualitätsproblem von Forschung allerdings auch strukturelle Gründe. Das mittlerweile in der Wissenschaft erreichte Gewicht von quantitativ parametrisierenden Steuerungs-, Bewertungs- und Gratifikationssystemen wirkt sich auf die Forschung als gestiegener (und weiter steigender) Wettbewerbs- und Beschleunigungsdruck aus."

Aha, neben wenigen kleineren Irrungen, ist die Tatsache, dass am Ende des Geldes noch immer viel Forschung ist, schuld daran, dass Müll veröffentlicht wird. Und wenn es nicht bald mehr Geld gibt, nimmt der Müllstrom weiter zu.

Ja, gibt's denn nur noch GenderForsch_XXinnen?

Bewerten
- +