Avatar von Rabauke_no1
  • Rabauke_no1

831 Beiträge seit 01.02.2006

Chemtrails und eigene Beobachtungen...

Ich bin mitlerweilen nicht mehr der jüngste, zugegeben, aber dadurch kenne ich auch Dinge die junge Menschen heutzutage nicht mehr wirklich kennen oder nur selten sehen.
Ich kann mich gut daran erinnern als Kind einen schönen Sternenhimmel gehabt zu haben, was wir heute sehen ist dagegen ein Witz.
Kann sich noch jemand an das Flugverbot erinnern wie es diesen Vulkanausbruch gab?
An diesem Tag mal in den Himmel geschaut?

So, kommen wir mal zu den ominösen Chemtrails und was mir so aufgefallen ist.
Lasst euch sagen das es bis mitte der 90er Jahre überhaupt keinen Flieger gab dessen Kondensstreifen sich nicht aufgelöst hat bzw. sich immer weiter ausgebreitet hat.
Heute scheint es normal zu sein und wird mit anderem Sprit und Wetterverhältnissen sowie Flughöhen und Geschwindigkeiten erklärt. Überhaupt sind die Motoren ja heutzutage viel effizienter usw..
Was mich aber trotzdem wundert, warum habe ich z.B. gestern diverse Flugzeuge gesehen die noch den "alten, normalen" Kondensstreifen gehabt haben!?
Das würde ich doch wirklich mal erklärt bekommen, eine passende Antwort darauf habe ich bisher noch nicht bekommen.
Wenn man wirklich mal darauf achtet fällt einem auf das es Tage gibt an denen die Flieger nun mal nur einen kleinen Kondensstreifen haben und andere Tage an denen sie endlos erscheinen.

Kurzum, was ist da los?

Bewerten
- +