Avatar von ML21602
  • ML21602

1 Beitrag seit 27.10.2017

Etwas Insider-Informationen

Vorwegs: Ich benutze ein VPN um meine Identität zu schützen, denn ich verletze hiermit einige NDA's. Mein Deutsch ist auch nichtmehr besonderst gut.

Ich habe vor einigen Jahren in Dänemark an der Universität Aarlborg mein Masters im Bereich Computer Science & Robotics abgeschlossen. Wir hatten einen Dozenten der Hauptberuflich für Sundhed.dk & deren Partner gearbeitet hatte, welcher uns sehr oft Projekte machen lasste. Die besten Projekte bekamen Punkte und Kroner, umgerechnet ca 200 Euro pro Person meistens. Aufgabestellung war oftmals bekannte Probleme durch programmierung zu lösen z.B Statistiken, Implementationen. Eben alles womit dieser Dozent in seinem Hauptberuf im Senior Bereich Probleme hatte. Fand ich schon damals komisch das einem Dozent an einem sowas erlaubt ist.

Eines dieser Projekte wofür wir bezahlt wurden, waren die Modelle zu programmieren um Statistiken über Patienten zu erschaffen. Durch Sentimental Classification im Machine Learning Bereich kann man sehr genau herausfinden wie lange ein Patient noch lebt, wie gesund er lebt, etc. Denn in Denmag haben deine Arbeitgeber und Versicherungen auch uneingeschränkt Zugriff auf diese Infomationen, denen wird dann durch Schlüsselwörter angezeigt was du für ein Type Mensch du bist. Sowas kann man moralisch verwerflich halten, ist aber in der Regel normal. In der finanziellen Branche werden solche Modelle auch benutzt um Kreditwürdigkeit zu kalkulieren, allerdings werden Zugriffe dort sehr penibel geloggt. Das große Problem: Sundhed.dk stellt jedem diese Daten zu verfügung die einen Corporate Zugang haben. Suchen oder Abrufe von Daten werden nicht geloggt und JEDER kann deine Historie ändern oder löschen z.B dir Krankheiten zuschreiben. Dritte bekommen damit vollen Datenbank Zugriff. Man kann sich sogar alle Patientenprofile einer kompletten Stadt mit einem klick herunterladen - was ich auch selber machen musste damit ich mein Modell testen kann. Darüber hat es auch schon mehrere Skandale gegeben mit Sundhed.dk, wo Sätze einfach verkauft wurden.
Firmen die mit staatlichen Daten arbeiten müssen sich einem unabhängigen auditing untersetzen und die staatliche Ebene muss auch Verantwortung dafür zeigen, anstatt so etwas komplett zu privatisieren zu lassen wie es hier der Fall ist. Ich hoffe das Deutschland besser mit Daten umgeht als wir das machen.

Das Posting wurde vom Benutzer editiert (27.10.2017 05:02).

Bewerten
- +