Avatar von pseudo_engel
  • pseudo_engel

188 Beiträge seit 30.01.2019

zum Bsp Schach und massive rechentechnik

Hi,
mein Einstieg in das Thema AI war vor knapp 20 Jahren, ausgelöst von dem Wunsch, eine AI zu programmieren, mit der man 'Mensch ärgere dich nicht' spielen kann.

Um wenigstens einiges im Vorfeld zu erfassen hatte ich den alten (nach Campingtauglichkeit ausgewählten Mephisto Europa A) Schachcomputer gegen ein (damals als 'stark', also Meistertauglich eingeschätztes Fritz5) Schachprogramm spielen lassen.

Das Ergebnis war sehr ernüchternd.
Obwohl das Testprogramm Fritz mit Gigahertz und Gigabyte vs Megahertz und Kilobyte (letzteres auf sehr niedrigem Niveau) einen Vorteil haben sollte wurde es durch den Mephisto deklassifiziert.

Die alte campingrödelmaschine hat eine state of the art Schach-AI in den Dreck gehauen. Immer und immer wieder. Die zehn Jahre dazwischen sind halt auch 'state of the art'

Genug der Anekdote.

lg

Bewerten
- +