Avatar von hgeiss
  • hgeiss

520 Beiträge seit 06.08.2014

Re: Zum Ausweiden freigegeben

Was ich sagen wollte, die anstehehende Bundestagsentscheidung, die noch schnell vor der Sommerpause durchgepeitscht werden soll, öffnet das Tor zu einer medizinischen Praxis, die nach meiner Sicht der falsche Weg ist. Ich verstehe schon nicht, wie das überhaupt jemand wagen kann, die Leiber von Menschen, die vielleicht nur vergessen haben sich um einen Widerspruch zu kümmern, wirtschaftlich zu verwerten. Wie ist es mit Kindern, die ja wahrscheinlich die wertvollsten Organe haben? Welches Elternteil will über eine Organentnahme überhaupt nachdenken?

Wenn du dich, verehrter Wrigtsong, mit dem Spenderausweis besser fühlst, dann habe ich nichts dagegen. Was die Politik aber derzeit plant ist eine Gaunerei, für die es noch gar keinen passenden Begriff gibt. Und wie wir wissen fallen nach dem ersten Dominostein schnell weitere Steine, deren Fallen heute noch als unvorstellbar gilt.
Wir erleben es doch immer wieder, dass uns etwa Kriege nicht wegen der wahren Absicht verkauft werden, sondern alle Kriege aus hehren Zielen verbrochen werden. Die Organmafia redet auch nur von der beabsichtigten Hilfe und wird nicht müde die Medien mit immer neuen rührenden Geschichten zu fluten. Und Spahn plant ja schon weiter, ein Gesetz zu Impflicht wird vorbereitet, wir werden sukzessive unserer Körper enteignet.

Ich weiß nur, dass Ernährungsberatung und Gesundheitsprophylaxe in der Schule einen vielfachen Effekt für die Volksgesundheit bringen würden. Doch da sei Coca Cola und Mc Donalds vor. Da ziehen alle den Schwanz ein.

Bewerten
- +