Avatar von edges

mehr als 1000 Beiträge seit 12.09.2001

Moden mit mehrfachen Ursachen

Zum einen neigt eine therapeutische Gesellschaft - von Thomas S. Szasz schon in den 60er/70er Jahren zurecht kritisiert - dazu, jedes von einer (fiktiven) Norm abweichendes verhalten als krankhaft und damit therapiebedürftig anzusehen.
Zum anderen sind das Auswirkungen eines auf den Kopf gestellten Bildungs-/Erziehungssystems.
Zu meiner Schulzeit gabs weder ADHS noch Legastenie, dafür hatte jeder '3er' Abiturient mehr drauf als heutige Studenten (und manche 'Wissenschaftler').

greetz

edge

Bewerten
- +
Anzeige