Avatar von 2000dieter
  • 2000dieter

130 Beiträge seit 11.02.2014

Die halbe Wahrheit ist die gefährlichste Lüge

An den Autor : Lieber Herr Kompa,

während in Ihrem letzten Beitrag „Affair Bommeleeër: CIA tappte 1986 im Dunkeln „ das Ziel Ihrer Manipulation darin lag, die Aufmerksamkeit Ihrer Leser von der Täterschaft der US Dienste abzulenken, geht es heute wiederum um die halbe Wahrheit als die gefährlichstere Lüge. Wärend beim ersten (Luxemburg)-Artikel die zahlreichen NATO-amerikanischen clandistinen Kräfte auf europäischen Boden dank Ihres Artikels einen Persilschein erhalten hätten und damit auch alle anleitenden (halb-) offiziellen staatlichen Dienste z.B. auch der BRD, reingespült worden wären, ist es heute bei der Stationierung des sogennnten A-Team die Rolle eines uns allen bekannten Rollstuhlfahrers, der als damaliger Innenminister diese Rechtswidrigkeit ebensowenig abgewendet hat, wie die mit ihm abgestimmte Entführung eines deutschen Staatsbürgers von deutschem Hoheitsgebiet.
Halbe Wahrheit auch deshalb, weil Sie als Jurist auch einen Hinweis darauf hätten geben können, daß wegen deutschem Recht (GVG §§18...21) Straftaten dieses A-Teams überhaupt nicht verfolgbar waren. Deshalb hörte und las man wie auch im von ihnen erwähnten Fall Karney weder in den Massenmedien oder Gerichtsarchiven über die Verbrechen der US- Geheimdienste auf deutschem Boden.

Aber meine heutige Reverenz an Sie :
Ihr folgender Satz „ Mancher bis heute mysteriöse Vorfall, den man den RAF-Terroristen zuschreibt, könnte auch ganz anders zu erklären sein. „ ist ja, betrachtet man Ihre bisherigen Artikel, quasi revolutionär.
Auch die jüngere Zeit ( permanente Anwesenheit amerikanischer Dienste auf vielen Datenkanälen ) und der Kiesewetterfall, zeigt die dringende Notwendigkeit, im Interesse einer, einem Rechtsstaat entsprechenden Rechtssicherheit, Veränderungen zu erzielen.
Es gibt in der BRD die Welt hinter der Welt hinter der Welt.....

Bewerten
- +