Avatar von fuffich
  • fuffich

mehr als 1000 Beiträge seit 04.12.2016

Was sollte man denn der RAF zuschreiben? Die haben sich immer bekannt.

Kann man doch alles nachlesen, inklusive Details, die bewiesen, das sie es war.

Nicht ohne Grund wurden damals reihenweise Zeitungen und hunderte Buchläden durchsucht und mit 129a kriminalisiert, um zu verhindern, das komplette Erklärungen öffentlich werden, im Gegensatz zu anderen Ländern, deren freie Presse - z.b. in Griechenland zur Zeit der "Revolutionären Organisation 17. November" - die Kioske mit Sondernummern mit vollem Wortlaut pflasterte.

Ehemalige Freunde der Obristendiktatur wie F.J. Strauss sind damals deswegen regelmässig ausgerastet.

Mit derartiger Repression - nur 5% aller Verfahren nach dem Abschreckungsparagraphen 129a führten überhaupt zur Eröffnung vor Gericht - kokettiert der liebe Erdogan und seine deutschen AKP-Talkshow-Vasallen heute - Jahrzehnte später - gerne - inklusive Berufsverbote und Kontaktsperre - als Rechtfertigung:

"Habt Ihr doch auch gemacht"

Ihre Erklärungen hatten auch einen ganz besonderen Stil, der damals extreme Kopfschmerzen bereitet hätte zu kopieren.

Aber nee, die Leute, die damals zu Dutzenden auf Fahndungsplakaten auftauchten und Jahrzehnte abtauchen mußten oder im Knast moderten, saßen natürlich alle in fetten Vilas im Tessin, aber für Konstrukte benötigte man LSD-verseuchte "Spitzel"; stimmt, Steinmetz war ja auch Rheinmaingebiet und dortige Fahndungserfolge gab's ja auch nur, weil sich in einer konspirativen Wohnung ein Schuß beim Waffenreinigen gelöst hatte.

In Ländern, in denen "richtige" Diktaturen herrschten, konnte Stadtguerilla später sogar Parteien gründen, in Uruguay wurde ein Mitglied der Tupamaros sogar Präsident.

Man stelle sich mal den Aufschrei vor, wenn die RAF sich hier als Partei gründen wollen würde und für den Scheisstag kandidiert.

In dieser tollen Demokratie darf ja sogar ein Kriegsverbrechen, vergleichbar mit Guernika, in Kunduz ungestraft durch gezogen werden.

Das Posting wurde vom Benutzer editiert (04.02.2017 17:20).

Bewerten
- +