Avatar von Boandlgramer
  • Boandlgramer

mehr als 1000 Beiträge seit 11.04.2016

Geschichtsstunde: Enteignung der enteigneten Flächen

Als die LPGs abgewickelt worden sind, hätte man die Flächen den Alteigentümern sehr wohl zurückgeben können - und das wollten die mehrheitlich auch. Viele hätten die genossenschaftliche, gemeinsame Bewirtschaftung auch gerne fortgesetzt.

Im Detail ist das ziemlich kompliziert, weil die Ursachen so vielschichtig sind - mal war's ein LPG-Geschäftsführer, der Reibach machen wollte; mal wollten sich die Bauern untereinander nichts gönnen - aber im Endeffekt lief das auf diese Flächenblöcke der ehemaligen LPGs hinaus, die nur verpachtet werden konnten, weil der Verkauf regelmäßig an der Zustimmung der Bauern scheitert.

Die Bewirtschaftung von den Bauern der ehemaligen LPGs durch die Mitglieder wurde durch Treuhand genauso hintertrieben, wie die - oft gewünschten - Mitarbeiterübernahmen von mittelständischen Betrieben.

Aber manchmal ist das Kapital geduldig - und diesmal hat es gewartet, bis die Bauern einfach sterben oder so alt sind, dass sie mürbe sind. Viele Alte werden vor allem in der ehemaligen DDR gezwungen, ihre Häuser oder ihr Land zu verkaufen, um die Pflegekosten zu bezahlen. Das ruiniert ganz Landstriche...

Und deswegen rollt jetzt erst so langsam die Welle der Eigentümerwechsel an. Wenn's nach den Großagrariern gegangen wäre, dann hätten die schon vor 20 Jahren den Osten kaputtgekauft.

Ich bin im Übrigen geborener und gelernter Wessi. ;) Aber man kann solche Sachen wissen, wenn man sich dafür interessiert, was in diesem Lande so vor sich geht.

Und man muss das ganz klar sagen: Kohl hat mit der Treuhand dafür gesorgt, dass der Osten auf Jahrzehnte nicht selbstständig existieren kann - damit die kriselnden Konzerne des Westens sich gesundstoßen konnten.

Die heutigen Probleme hätten wir gar nicht - oder nicht mehr, als wir sie etwa in Bayern oder Niedersachsen haben -, wenn's eine vernünftige Politik in den 90ern gegeben hätte.

Augenfällig sind die Probleme, wenn man im Sommer über die Autobahnen Brandenburgs, Sachsen-Anhalts und Meck-Pomms fährt und Sandstürme den Ackerboden durch die Gegend treiben...

Bewerten
- +