Avatar von weshalb
  • weshalb

mehr als 1000 Beiträge seit 24.07.2018

Kann ich aus eigener Erfahrung bestätigen

Bei sehr alten Menschen nimmt der Altersstarrsinn eher zu. Die wollen nicht auch noch den letzten Rest ihres Lebens verlieren und verfallen daher in eine verhängnissvolle Torschlusspanik, die unter Umständen lebensverkürzende Ausmaße annehnehmen kann.

Mit zunehmendem Alter (meinetwegen ab einem bestimmte Alter) nimmt der Bedarf an Sozialkontakten umso mehr zu, wie er verschwindet und die alten Leutchen werden entsprechend unvorsichtiger, da sie auch nicht jede kleinkarierte Schutzmaßnahme 1:1 umsetzen können.

Die fahren dann lieber selbst wieder mit leicht durchgängiger Pseudomaske einkaufen, weil sie den Atemwiderstand einer funktionalen Schutzausrüstung nicht mehr aushalten und um ihr kleines Leben nicht zu verlieren, obwohl das möglicherweise im Selbstmord endet.

So lange aber Altersstarrsinn und Beratungsresistenz keine Unmündigkeit bedingen, ist dagegen kein Kraut gewachsen. Alles andere wäre ohne eine sogenannte 'Vorsorgevollmacht' (oder wie sich das heuer nennt) ein unzulässiger Eingriff in das Selbstbestimmungsrecht derartiger Individuen und diese verspüren natürlich auch keinerlei Wunsch, sich bevormunden zu lassen und ihrem Mut zum Ansteckungsrisiko abzuschwören.

Andererseits hatte die Corona-bedingte Zwangseuthanasie selbst in norditalienischen Pflegeheimen bedeutende Ausmaße angenommen aber im Prinzip bleibt es auch jedem einigermaßen klar denkenden Individuum selbst überlassen, welchen Risiken es sich gegenüber sich selbst und seinen Sozialkontakten zu verantworten bereit ist.

Absolut beratungsresistente Indivduen lernen das wahrscheinlich erst, wenn sie sich zum Sterben auf die Intensivstation begeben.

Warum es jetzt auf diesen Beitrag rote Balken hagelt, verstehe ich auch noch nicht so recht aber ich vermute mal, dass ich einen oder mehrere Schritte zu weit gegangen bin.

Einfach noch mal vorn vorne anfangen mit der Lektüre, die ganze Pietät beiseite schieben wäre der Duktus einer Regierung, die ein Massensterben à la Italia austeritätsbedingt billigend in Kauf nimmt.

Zum Glück hat selbst die Groko die Notbremse gezogen, bevor es in unseren Fleischfabriken zu existentiellen Notständen kam, oder etwa nicht?

Das Posting wurde vom Benutzer editiert (11.07.2020 01:34).

Bewerten
- +