Avatar von SKR700
  • SKR700

mehr als 1000 Beiträge seit 11.11.2007

Für die Anti-Aufklärung der Rechten wird die Dummheit benötigt...

Es ist ja allgemein kein Zeichen von Intelligenz, eine Entscheidung zu treffen, die einem selbst schadet. Sei es, ungesunde Dinge zu essen, sich selbst zu verletzen oder einen autoritären Herrscher zu wählen.
Bei Rechtsextremen ist das aber ins Extreme verkehrt: man wählt eine sektenartige Partei, die das Land in ein Gefängnis verwandelt und alle entrechtet, man wählt Krieg und Terror. Dazu muss man schon so dumm sein, dass es eigentlich eher eine psychische Störung sein muss. Heutige Rechtsextreme sind zudem fest davon überzeugt, dass Dieselabgase gesund seien, Medizin schädlich und der Klimawandel wünschenswert ist...
Die rechten Parteien versuchen natürlich gezielt, dumme Leute anzusprechen. Warum? Weil sich dumme Leute einfacher manipulieren und belügen lassen. Intelligente Leute werden grundsätzlich nicht umworben, sondern gelten als Feindbild.

Bewerten
- +