Avatar von Dark Agenda
  • Dark Agenda

711 Beiträge seit 08.01.2016

CSU kommt mir nicht rechts vor

Tatsächlich werden nur ein paar Alibimaßnahmen vorgeschlagen um der AFD die Stimmen abzuluchsen.
Eventuell politisch gut gemeint aber nicht überzeugend geschauspielert.
Ich halte es jedenfalls nicht für rechts rechtskräftig Verurteilte "in Duldung" abzuschieben oder zu kontrollieren wer das Land betritt.
Asyl und Fluchtgründe gelten weiterhin aber alle anderen Einwanderungswilligen (also der Großteil um den es geht) sollten auf Grund von Leistung und Können einwandern wie z.B. in Kanada (merit-based).

Rechts wäre Leute aufgrund der ethnischen Herkunft und Hautfarbe abzuschieben oder generell niemand in Not aufzunehmen, das ist aber weit entfernt von einfach "jeden ohne Kontrolle einlassen und Geld in die Hand drücken".

Leider bestimmen nur Lechte und Rinke die Diskussion. Dabei gibt es eigentlich genug vernünftige Demokraten jenseits der Extremen des 20. Jahrhunderts.
Meine These ist die Ränder werden gepusht: von den Medien für Skandal-Schlagzeilen und Klicks und von der Politik weil ein polarisiertes Wahlvolk einfach für Wählerstimmen zu mobilisieren ist. Für eine (langweilige) fruchtbare Diskussion oder Deeskalation interessiert sich niemand.

Bewerten
- +
Anzeige