Avatar von Aristophanes
  • Aristophanes

mehr als 1000 Beiträge seit 22.01.2003

Großflächige Bombardierung von schweineverseuchten Waldgebieten

Oder wie hat sich das der Bauernverband eigentlich so vorgestellt, mit der zeitnahen Reduzierung des Bestandes um 70%?

Wildschweine sind ja nicht blöd und werden sich wohl kaum auf einmal in Rotten vor die Flinten werfen.

Die Anzahl der Jäger oder deren Bereitschaft ihren eigentlichen Job zu kündigen, um sich fortan 24 Stunden am Tag der Schweinejagd zu widmen, wird auch nicht plötzlich steigen.

Und aufgrund des überreichen Nahrungsangebotes, für das die Bauern sorgen, werden größere Verluste ratz fatz wieder ausgeglichen.

Vergiften?

Ja ne, is klar, was haben wir gelacht...

Das Posting wurde vom Benutzer editiert (13.01.2018 13:54).

Bewerten
- +
Anzeige