Avatar von drka28
  • drka28

216 Beiträge seit 21.11.2008

Puerto Rico: Whitefish und Zinke

Der Hintergrund ist einfach: der US-Innenminister Zinke mußte noch schnell einen 300 Mio USD Repararturvertrag für das Netz mit der Firma Whitefish abschließen.

Whitefish ist eine Mini-Firma ohne ausreichendes Personal, die niemand in der Branche so richtig kennt. Warum Whitefish den Auftrag bekommen hat, weiß auch niemand so genau, nur dass die Bude aus der Heimatstadt von Minister Zinke stammt.

Whitefish darf lt. Vertrag vom Ministerium nicht auf übermäßigen Profit oder auf Nichteinhaltung von Arbeitsvorschriften überprüft werden.

Whitefish zahlt 63 USD/std an die linemen, die auf den Masten die Leitungen ziehen, berechnet Poerto Rico allerding über 300 USD.

Für die Ungläubigen: einfach Whitefish und Puerto Rico bei Google unter US-News suchen...

Klngt das jetzt nach Korruption oder wie?

Bewerten
- +
Anzeige