Avatar von Nordlight
  • Nordlight

mehr als 1000 Beiträge seit 18.02.2007

Erdgeschichtlich betrachtet waren die Pole meist eisfrei

Auch wenn die Klimakteriker nun die Hände verwerfen
und mich auf ewig verfluchen werden:

Erdgeschichtlich betrachtet waren die Pole meist
eisfrei, und zwar während ca. 70% der Zeit.
Ausser während den Eiszeiten und ihren Ausläufern
(wir befinden uns gerade in einem solchen Ausläufer)
gab es keine vereisten Polkappen.

Verschiedene Solar-Forscher weisen jedoch darauf
hin, dass sich zur Zeit ungewöhnliche Dinge auf
der Sonne ereignen.
Es deutet offenbar alles darauf hin, dass das moderne
Maximum an Sonnenaktivität, das nun seit ca. 200
Jahren anhält (seit dem Dalton Minimum), sich seinem
Ende zuneigt. Die Sonnenaktivität wird in den nächsten
Jahrzehnten und Jahrhunderten voraussichtlich wieder
schwächer werden.
Gerade hat ein neuer Sonnenfleckenzyklus begonnen,
jedoch später als erwartet und mit nur wenigen Sonnen-
flecken. In den kommenden Jahren wird die Sonnen-
aktivität ansteigen und so um 2011-2013 wird sie
das Aktivitätsmaximum erreichen.
Die Verspätung des Sonnenzyklus Nr. 24 steht im
Einklang mit den bereits seit längerem bekannten
grossen Sonnenzyklen, welche sich über ein Jahrhundert
oder noch länger erstrecken, und mittels welchen sich
das kommende Minimum und die daraus resultierende
globale Abkühlung prognostizieren lässt.

Für jene, welche immer noch glauben, CO2 sei für den
Klimawandel verantwortlich, hier ein recht heilsamer
Link:

> http://www.astro.uni-bonn.de/~deboer/pdm/pdminstklima.html

Es gab während der Erdgeschichte regelmässige Anstiege
des CO2-Gehaltes der Atmosphäre, so alle ca. 120 Mio.
Jahre, zum Teil sogar höher als heute (Auswertung der
Vostok Eisbohrkerne).
Vor 450 Millionen Jahren, betrug der Gehalt an CO2 sogar
über 6 Promille (6000 ppm) ! Dagegen ist der aktuell
sichtbare Anstieg auf 350 ppm bloss ein kleines Hügelchen.

Hier ebenfalls ein interessanter Link, mit sehr interessanten
Datensätzen und Langzeitbeobachtungen des Klimaforschers
Landscheidt:

> http://www.schulphysik.de/klima/landscheidt/sonne1.htm


Bewerten
- +