Avatar von Wutschkow
  • Wutschkow

632 Beiträge seit 13.02.2003

Warum keine Hartz IV-Partei?

Wir haben in Deutschland derzeit knapp 4,4 Millionen ALG2-Empfänger.

Bei der letzten Bundestagswahl haben Linke, Grüne und FDP jeweils unter 4 Millionen Stimmen bekommen. Die AFD lag bei 5,3 Millionen, aber da dürften ja einige Hartzer darunter gewesen sein. Eine Partei, die konsequent von allen Hartzern gewählt würde, könnte also durchaus drittstärkste Partei im Bundestag werden.

Aber selbst wenn man nicht soweit geht: ca. 2,3 Millionen Stimmen (gut die Hälfte der Hartzer) würden für die 5%-Hürde reichen. Damit wäre man im Bundestag präsent. In der derzeitigen Lage könnte man sogar als Mehrheitsbeschaffer an der Regierung beteiligt sein - und im Gegenzug dafür echte Verbesserungen für alle Hartzer durchsetzen.

Bewerten
- +
Anzeige