Avatar von torquato
  • torquato

636 Beiträge seit 22.06.2009

Truppenübungsplatz

Sehen wir es praktisch. Syrien ist der größte internationale Truppenübungsplatz, den man sich wünschen kann.

Das ist ein vielfronten Krieg und Bürgerkrieg. Da kann jeder mal direkt oder indirekt gegen und mit jedem.

Amis und Briten können ihre Kampfflieger ausbilden, und Luft-Boden-Raketen trainieren. Die CIA übt, wie man Opositionelle hinter feindlichen Linien ausrüstet. Die russischen Soldaten sind mit der Hilfe eines befreundeten Staates beschäftigt. Die Türken können Panzerfahren auf den Freiflächen Kurdistans üben, sowie die Einnaheme feindlichen Territoriums einstudieren. Die Israelis haben Freiraum für Boden-Boden-Raketen. Wir deutschen bilden die Luftaufklärung von der Luftwaffe aus und üben wie wir das mit der Fregatte im Mittelmeer und den anderen Bündnispartnern koordinieren.

So einen einmaligen und weiträumigen militärtechnischen Übungsplatz läßt man sich doch nicht durch Friedensbemühungen kaputt machen. Wo kommen wir da hin!?

Klar. Das kostet. Keine Frage. Aber seien wir ehrlich. Dieses Ausbildungs- und Bildungspotential in Syrien kann man doch kaum in Geld aufwiegen!

Ich bin definitiv gegen eine Schließung des Truppenübungsplatzes Syrien/Levante/Kurdistan! Alleine was das für Arbeitsplätze koste würde!

;-)

Bewerten
- +
Anzeige