Avatar von Edward.Deuteron
  • Edward.Deuteron

234 Beiträge seit 22.07.2016

Ein souveränes Deutschland bräuchte derzeit Atomwaffen

Nehmen wir einmal an, Deutschland würde von der deutschen Bevölkerung entweder über Wahlen oder einen Bürgerkrieg tatsächlich gegen den Willen der aktuellen Machthaber in eine echte Demokratie umgewandelt und anschließend würde die deutsche Bevölkerung sich demokratisch dafür entscheiden, dass Deutschland ein souveräner Staat werden soll, der sich von keinem anderen Staat irgendwelche Vorschriften für seine inneren Angelegenheiten machen lassen will und der auch keine weiteren US-Besatzungstruppen und keine weitere flächendeckende US-Abhörung und US-Spionage mehr haben will. Dann müsste Deutschland doch selbstverständlich dafür sorgen, dass es militärisch so ausgestattet ist, dass es sich angemessen gegen militärische Gewaltandrohungen oder konkrete militärische Gewalt wehren kann. Und dazu gehört heutzutage doch offensichtlich auch der Besitz und die Einsatzbereitschaft von ausreichenden Atomwaffen. Selbstverständlich wäre auch eine deutsche U-Bootflotte mit Interkontinentalraketen anzuschaffen, die mit Atomsprengköpfen zu bestücken wären, damit Deutschland ebenfalls über die heutzutage doch so wichtige Zweitschlagsfähigkeit verfügt, über die nach Möglichkeit nach einem Erstschlag gegen Deutschland noch alle möglichen Feinde auf der Welt vollständig vernichtet werden könnten. Aber solange in Deutschland weiterhin Machthaber der bisherigen Art an der Macht bleiben, wird all dies natürlich niemals geschehen und Deutschland wird weiterhin von den USA nach Lust und Laune missbraucht werden. Und wenn die USA mit geänderten Machtverhältnissen in Deutschland mal nicht mehr zufrieden sein sollten, wird es den dann vorhandenen deutschen Machthabern sicher ebenfalls sehr schnell genauso gehen wie all den anderen Machthabern auf der Welt, die bis heute bereits von den USA bekämpft wurden, auf das schnellstens wieder US-unterwürfige Machthaber installiert werden können.

Bewerten
- +
Anzeige