Avatar von thalb2000
  • thalb2000

mehr als 1000 Beiträge seit 03.02.2013

Trumps Wählerschaft?

Weisse Männer wählen traditionell republikanisch in den USA. Trump erhielt etwa gleich viele Stimmen von weissen Männern wie Mitt Romney 2012. Der Unterschied war, dass 2012 Frauen, Schwarze, Latinos etc. überwiegend Obama wählten, und weniger begeistert von der Aussicht einer Präsidentschaft Hillary Clintons waren.
Dennoch machte Hillary Millionen mehr Stimmen als Trump, und in jedem demokratischen Land hätte Trump die Wahl verloren. Nur dank dem bescheuerten Wahlsystem mit dem Electoral College haben wir Trump im Weissen Haus zu verdanken.
Wahr ist hingegen, dass die Demokraten verloren haben. Und noch nie in meinem Leben habe ich schlechtere Verlierer gesehen: Das Problem war nicht, dass man eine Kandidatin nominierte, für die grosse Teile der Wählerschaft ein "Basket of Deplorables" sind, nein: Putin war's.
Aber ich denke nicht, dass irgend ein weisser ehemaliger Arbeiter in einem Stahlwerk oder einer Kohlengrube jetzt denkt: Trump ist ein Weisser, und somit auf meiner Seite.

Bewerten
- +