Ansicht umschalten
Avatar von Gan
  • Gan

mehr als 1000 Beiträge seit 27.08.2010

Ankommen nicht Reisen

Auch wenn es humoristisch überzogen ist, der Autor schildert hier
eines der vielen Probleme der Bahn.

Der Grund für die Problematik ist indes einfach gefunden: Heutzutage
geht es nur noch um das Ankommen, nicht mehr um das Reisen. Komfort
wurde radikal zugunsten von Geschwindigkeit und Effizienz
zusammengestrichen. Abteile wurden abgeschafft, damit auch die dort
herrschende Privatsphäre und die Möglichkeit sich dem Trubel der
anderen zu entziehen.

Anders als geschildert gab es früher sogar häufiger deutliche
Verspätungen als heute. Doch man hat sich nicht so darüber aufgeregt,
schließlich gab es bessere Möglichkeiten, die Wartezeit zu
überbrücken als am zugigen Gleis zu stehen und für die Reise hatte
man sowieso genug Zeit eingeplant. Schon die Fahrt verlief ganz
anders: Man konnte das Abteil durch Glastür und Vorhang vom Gang
abtrennen und in gemütlicher Privatsphäre die Reise, ein Gespräch mit
Mitreisenden, ein Buch oder auch Nickerchen abhalten. Auf Wunsch
wurde man sogar vor der Zielhaltestelle vom Zugpersonal geweckt.
Heute geht es dagegen darum, morgens zur Arbeit zu gehen, mittags um
Punkt 12 im 500km entfernten Ort an einem Meeting teilzunehmen und
abends wieder zu hause zu sein. Um das zu ermöglichen soll die
Fahrtzeit möglichst kurz sein, man will schließlich nicht reisen
sondern ankommen. Perfiderweise helfen die ganzen Durchsagen dabei,
die Reise kurz erscheinen zu lassen: Man fährt ständig ab, kommt
permanent an und hat Anschluss an alles mögliche. Ist man mehr als 15
Minuten unterwegs wird angeregt, die unerträgliche Reisezeit mittels
Nahrungsaufnahme zu verkürzen.

Soweit, so gut, doch leider sind nicht alle Bahnfahrer besagte
Geschäftsleute, die nur ankommen wollen und nicht reisen, diese sind
dann wie der Autor des Artikels vom "Service" der Bahn nur genervt
und sehnen die Zeiten zurück als auch in Deutschland eine Bahnfahrt
noch ein angenhemes Reiseerlebnis war und nicht die verlorene Zeit
zwischen Abfahrt und Ankunft.

Bewerten
- +
Ansicht umschalten