Avatar von 1158-22
  • 1158-22

mehr als 1000 Beiträge seit 30.08.2014

"keine Akten", ausgerechnet in DE...

...das ist wie Hofbräuhaus ohne Bier.
Wo doch in DE über jede Kleinigkeit Aktenberge angelegt werden.
Söder und Komplizen sehen die Felle schwimmen. Bei der juristischen Aufarbeitung dieses Quasi-Staatsstreiches, die kommen muss, wird man versuchen, sich als nichtsahnend rauszureden.
Verschwundene Akten sind dabei ganz praktisch.
Die "wirhabenvonnixgewusst"-Nummer hat in DE die letzten hundert Jahre schon einige male prima funktioniert. Akten stören da nur.

Das Posting wurde vom Benutzer editiert (17.09.2020 11:05).

Bewerten
- +