Ansicht umschalten
Avatar von hgeiss
  • hgeiss

mehr als 1000 Beiträge seit 06.08.2014

Wir werden von gefühlskalten Technokraten regiert

Viele Kinder haben Allergien und Stoffwechselstörungen, viele sind fettleibig. Statt hier etwas gegen die Ursachen zu tun, die sie auf Dauer zu Patienten mit einem Rattenschwanz an Folgeschäden machen werden, zwingt man sie heute in Lebensverhältnisse, die alle Krankheiten beschleunigen werden. Doch kümmert das die WHO? Kümmert das Bill Gates? Oder Jens Spahn? Oder Markus Söder? Oder die Kanzlerin?
Ihre Politik macht das Gegenteil. Ausgerechnet diesen Personen sollen wir glauben, dass sie auf einmal Politik für die Menschen machen wollen? Nein, ihre Notstandsmaßnahmen sorgen dafür, dass eine ganze Generation krank wird, verängstigt sie und noch schlimmer als die körperlichen Schäden werden die pschychischen und sozialen Folgen sein. Es gibt da einige sehr gute Vorträge im Netz, einfach mal googeln. Selbst in den regierungstreuen Medien rutscht immer wieder mal ein Artikel aus der ärztlichen Praxis dazwischen, die diese Gefahr schon bestätigt sehen. Heute ist ein Artikel zu lesen, der beschreibt, wie Kinder durch die Corona-Maßnahmen noch übergewichtiger wurden. Ein amerikanischer Zahnarzt beschreibt die unerwarteten Zahnschäden bei Patienten, die bisher ein gesundes Gebiss hatten. Er vermutet die Ursache im stundenlangen Maskentragen, die auch die ganze Mundflora beeinflussen. Nur ein Narr kann annehmen, dass die Atembehinderung und die Schaffung eines feuchten Klimas vor Mund und Nase keine Auswirkungen auf die Gesundheit haben, von den psychischen Folgen ganz zu schweigen, auf die ich in einem anderen Beitrag eingegangen bin. https://www.youtube.com/watch?v=WZchBNUc04w

Ich kenne Berufsfeuerwehrleute, die dürfen z.Z. auch während ihrer Bereitschaftszeiten die Masken nicht abnehmen, das heißt, sie müssen sie über 16 Stunden ununterbrochen tragen. Eine Fleischwarenverkäuferin mit Brille schilderte mir völllig niedergeschlagen von ihren Problemen mit ganztägiger Maskenpflicht, wenn sie laufend von der Fleischtheke in den Kühlraum wechseln muss. Was man dem Verkaufspersonal in diesem Jahr zumutete, grenzt an Körperverletzung, nein, es ist Körperverletzung. Wenn ich an die Berichte von Gebärenden denke, die man beim Geburtsvorgang zwang die Maske zu tragen, sollte das auch den Ignorantesten das Blut in Wallung bringen, über soviel Wahnsinn und Unmenschlichkeit.

Dann höre ich, dass man beim Spazierengehen an allgäuer Seen die Maske tragen muss, dies bei diesem herbstlichen Wetter, wo kaum jemand unterwegs ist und man sich in der besten Luft befindet, die es überhaupt gibt. Das kann nicht mehr nur mit bürokratischer Blödheit erklärt werden, das ist einfach nur noch voll gestört.
Oder die Praxis in Gaststätten, sobald man sitzt, darf man die Maske abnehmen, wenn man aufsteht, muss man sie wieder aufsetzen. Ich weiß nicht, was in Köpfen vorgeht, die so etwas verlangen und bei Verstößen mit hohen Geldbußen sanktionieren.
Oder die Anordnung in oberbayrischen Kindergärten, dass Kinder, die in einer Stunde achtmal husten, Gruppenverbot bekommen, wenn sie nur sieben Mal husten,, ist alles OK.

Ich könnte noch lange fortfahren, aber ich spüre Unwohlsein, alleine wenn ich diesen Wahnsinn schildere.

Wer möchte ernsthaft daran zweifeln, dass wir von gefühlskalten Technokraten regiert werden? Ich schäme mich dafür, dass wir eine solche irre Welt unseren Kindern und Enkeln hinterlassen.

Gruss und mehr
www.hgeiss.de

Bewerten
- +
Ansicht umschalten