Avatar von freudhammer
  • freudhammer

999 Beiträge seit 14.12.2014

Weil uns die Kapitalisten immer überlisten

Unsere Welt wird von Kartellen beherrscht: den Rüstungskartellen, die von Krieg und Spannung leben und diese erzeugen, wenn es zuwenig davon gibt. Vielleicht noch gemeingefährlicher: Die Finanzkartelle, die Geld drucken und aus dem Nichts schöpfen, damit Staaten verschulden und deren Bevölkerungen in die Zinsklaverei zwingen. Dann gibt es die Pharma-Medizinkartelle, die vorgeben Krankheiten zu bekämpfen, tatsächlich aber Brände legen, die sie dann löschen, wobei sogar das Löschwasser nicht selten Brandbeschleunigern gleicht. Was gibt es noch? Die Energiekartelle, die noch tausend Generationen (falls es sie geben sollte) nach uns Atommüll hinterlassen oder vergiftetes Grundwasser bei Fracking. Dann die Agrar-Kartelle, eng verschmolzen mit Chemie-Zomies, die seit Jahrzehnten einen Krieg gegen die Kleinbauern führen, dann die IT-Kartelle, die ihre Spähviren gleich mit den Betriebssystemen mitliefern und diese Virenschutz nennen…
Bill Gates ist gerade dabei Zombies wie Soros & Co den Rang abzulaufen. Und wir arbeiten noch immer mit Betriebssystemen und Anwendungen von Gates. Um mit unserem Protest nicht unglaubwürdig zu sein, sollten wir endlich auf Linux umsteigen und alle Gatesprodukte zu Ladenhütern machen. Was den Wohltäter und Finanzier der WHO aber nicht wirklich jucken wird, denn er hat haufenweise Aktienpakete von Coca-Cola und dem globalen Trinkwasserräuber Nestle und vielen anderen Gaunerfirmen.

Wer heute hautnah erlebt, wie an Konzernen die Corona-Sperrungen vorbeigehen, obwohl sie dieselben Waren anbieten wie kleine und mittlere Gewerbe, dem sollte doch wenigstens das Licht aufgehen, dass die Coronahysterie dazu geschaffen wurde sich der Konkurrenz zu entledigen und die Reste der alten Marktwirtschaft zu zerstören. Das ist unverkennbar Mafiaart. Und fürchteten wir nicht schon lange, dass etwas in der Art vorbereitet wurde? Doch False Flagg sind nichts Neues. Wie sagte schon Karl Valentin vor bald hundert Jahtren: „Weil uns die Kapitalisten immer überlisten. Uns erzählen sie, sie bauen Fernrohre, dabei sind es Kanonenrohre…“ Nun haben sie ihr Meisterstück abgeliefert, sie sperren die halbe Weltbevölkerung ein, bauen die Bespitzelung weiter aus und torpetieren Grund- und Menschenrechte, natürlich alles aus rein humanitären Gründen, so als wenn sie sich je um die Not der Menschen jemals gesorgt hätten.

Bewerten
- +