Avatar von myraid
  • myraid

174 Beiträge seit 20.09.2004

Zusammenhang zwischen der "Wolke" und dem "Unfall"

Hallo Roland Giersig,

ich heise Dich zum ersten Post im Forum willkommen mit einem herzlichen WhyBatty[1] Bitte erlaube mir eine stilistische Anmerkung zur Einführung.

Bevor man am Ende eines derart reichhaltig kommentierten Artikels 5 Tage später noch eine Ansage rein schiebt, wäre es hilfreich, sich ein bischen einzulesen.

Das vergisst der Autor leider zu erwähnen bzw. hervorzustreichen:
....
(letzter Satz im Bellona-Bericht)

Dein Post bringt für mich gleichzeitig auch zum Ausdruck, dass Du nicht nur dem Autor, sondern auch den 376 Vorposter[inne]n unterstellst, "leider" nicht bis zum letzten Absatz einer Primärquelle des Artikels gelesen zu haben.

Der Autor war durchaus umstritten, was den journalistischen Gehalt des Artikels betrifft, insbesondere die mangelhafte Trennung von Fakten und eigener Meinung angeht.

Deine Kritik am Autor ist jedoch eher ein Vorwurf, dass er nicht hellsehen kann.

tl;dr: [2] ff ;

Es steht fest, dass der Autor der Primärquelle "Bellona" (datiert 3.3.) den von Dir "entdeckten" Satz nachträglich dem Artikel hinzugefügt hat, ohne dies zu kennzeichnen.
Das ist ebenfalls schlechter journalistischer Stil, doch weise ich darauf hin, dass Bellona im Original ausschließlich über den Störfall mit Venting berichtet hat.
Über die "Wolke" hatte Bellona bereits 10 Tage zuvor schon berichtet [3]

Was den Titel Deines Beitrags angeht, so kritisierst Du m.E. zurecht, dass der telepolis Autor die Meldung über ungeklärte I-131 Spuren über ganz Europa zum Aufhänger genommen hat (seine Anmerkung 1 und 2), um über einen Störfall ungeklärter Brisanz im Europäischen Kernforschungszentrum zu berichten Anmerkung 3 und 4).

Damit stellt er einen möglichen Zusammenhang in den Raum, allerdings ohne eine Klarstellung, dass dies kein direkter ursächlicher Zusammenhang sein kann, Statt dessen schreibt er spekulativ "Damit dürfte auch das Geheimnis der Strahlenwolke gelüftet und ihre Herkunft gefunden worden sein".

Diese Klarstellung hat Bellona nachgeliefert.

Auch darüber wurde reichlich im Forum diskutiert.

Wir sprechen hier also nur über einen möglichen indirekten Zusammenhang, der sich aus meiner persönlichen Sicht auf die Frage konzentrieren muss

wie kommen denn die Aufräumarbeiten in der Felskaverne des HRP voran ?

Dass dies weiterhin als plausibler, aber nicht belegter Zusammenhang im Raum steht, zeigen schon die offiziellen Statements vom Betreiber IFE und der norwegischen Atomaufsicht NRPA

[4] 28.10.16

IFE plans to resume normal operation of the Halden Reactor at the beginning of 2017, provided that the work of dealing with the damaged test fuel proceeds as planned,

[5] 4.11.16

There has been progress dealing with the damaged fuel in the reactor hall, but work still remains to be done. ... IFE have now initiated circulation of the reactor coolant for example. This means that contaminated air from the reactor hall is being filtered [b]to reduce iodine levels and then released to the atmosphere[/b]. This controlled release from IFE-Halden is low level and below permitted limits stated in the operating license.

[6] 24.10.16

The release in the reactor hall has also led to an emission of radioactive Iodine to the environment. The reactor’s protection systems functioned as designed, which reduced the emissions considerably. The emissions to the environment constitute about 5-8 per cent of the annual emission permits

Wir entnehmen also den offiziellen Statements schon die Information, dass

:-O die Freisetzung von 5% des erlaubten Jahreskontingent am 24.10 erfolgte.

:-O die Aufräumarbeiten sich "bis Anfang 2017" hin ziehen, wenn nix dazwischen kommt

:-O die Aufräumarbeiten zwingend weitere Freisetzungen erforderlich machen, damit der Reaktor cool bleibt.

.-O bis zum 4.11. das Jahreskontingent für 2016 nicht überschritten wurde (also keine Gefahr...)

Weiterhin haben wir den Umstand zu bewerten, dass seit dem 4.11.2016 keine offizelle Entwarnung gegeben wurde so in der Art

:-D "Es ist nix dazwischen gekommen beim planmäßigen Aufräumen bis Anfang 2017.

:-D "Die Aufräumarbeiten (und damit das weitere Venting) sind am Tag t.m.2017 beendet worden"

:-D "Das Venting hat bis 31.12.2016 noch X % des Jahreskontingents 2016 raus gelassen

:-D bis zum Abschluss am t.m.2017 wurden y% des Jahreskontingents 2017 rausgelassen

.-D X<<100 AND Y<<100 => immer noch keine Gefahr für die Umwelt.

:-D "Die Aufsicht hat die erforderliche Genehmigung für den Neustart des Reaktors erteilt"

Eine solche Entwarnung zu "Unfall" pressewirksam zu veröffentlichen, das wäre doch angesichts von "Wolke" eine einfache Marketing-Übung gewesen für die IFE und all die vielen nationalen Kernenergie-Institutionen, die dort Kundschaft sind,

---------------------

Hier nochmals der indirekte Zusammenhang zwischen "Wolke" und "Unfall, den ich Dir eiligem Leser nochmal exklusiv zusammenfasse, obwohl ich dazu schon einige Posts verfasst hatte:

Die folgenden Annahmen sind nicht völlig unplausibel:
O:-) Es ist doch was dazwischen gekommen bei den "Aufräumarbeiten weil
O:-) der "sehr spezielle" Zustand des experimentellen Thoriumkerns in HRP am 28.10.2016 weiterhin kritisch blieb oder erneut kritisch wurde und daher weiterhin frisches I.131 rausgespalten wurde, das
O:-) nicht kontinuierlich, sondern Mitte Januar 2017 als "Spike" rausgelassen wurde

Dann wäre "Unfall" Verursacher von "Wolke"

Grüße
Myraid

[1] Where have you been all those tedious years?

[2] https://www.heise.de/forum/Telepolis/Kommentare/Beinaheunfall-in-Norwegen/Re-jetzt-wirds-interessant-echte-experten-gefragt-auch-der-autor/posting-30076687/show/

[3] http://bellona.org/news/nuclear-issues/2017-02-minor-radiation-spike-over-eastern-europe-cause-more-fear-than-harm

[4] https://www.ife.no/en/ife/ife_news/2016/status-ved-haldenreaktoren-fredag-28.oktober

[5] http://www.nrpa.no/en/news/93500/update-on-the-situation-at-research-reactor-ife-halden-norway

[6] https://www.ife.no/en/ife/ife_news/2016/pressemelding-utilsiktet-utslipp-av-radioaktivt-jod-ved-haldenreaktoren

Das Posting wurde vom Benutzer editiert (15.03.2017 15:47).

Bewerten
- +